Berührungspunkte – Keramik, Malerei

 

Kunst, die (sich) berührt
„BERÜHRUNGSPUNKTE – Keramik und Malerei“ hieß die Ausstellung von Roswitha Brandt und Alexandra Vollbracht, die am 19. und 20. September von 14.00 – 21.00 Uhr in der Galerie des Künstlerhauses Antonspfründe, Dominikanergasse 3, eröffnet wurde.

ALLE Ausstellungsstücke, mit Zusatzinfo´s.

Am 09.10. von 18:00 bis 21:00 Uhr war Frau Rossel zu Gast

Die beiden kulturell engagierten Künstlerinnen, die gerade erst in der Augsburger Altstadt den „Kunstspaziergang“ organisiert haben, zeigen hier ausschließlich ihre eigenen Werke. Dazu erhält der Besucher einen Einblick in das Töpferatelier von Roswitha Brandt und den Innenhof des traditionsreichen Künstlerhauses Antonspfründe. Dieses mehrere hundert Jahre alte Gebäude, das sich über einen Hang entlang des Butzenbergle bis zum Hunoldsberg hinunter in die Altstadt erstreckt, beherbergt seit 55 Jahren Künstlerateliers.

In ihrer Ausstellung zeigen Alexandra Vollbracht und Roswitha Brandt ihre aktuellen Werke, die sich in Material und Farbgebung erstaunlich ähnlich sind. Verwendet die Keramikerin Brandt für ihre Arbeiten Ton, Glasur, Engoben und Oxide, teilweise in Raku-Technik, so sind es bei der Malerin Vollbracht aktuell Kalkputz, Steinmehle, Pigmente und weitere Materialien, die sich auf Holzuntergründen zu Bildern vereinen. Dabei entstehen bei beiden Künstlerinnen sowohl gegenständliche als auch abstrakte Werke mit vielfältigen Strukturen und lebhaften Farbgebungen.

Der Titel „BERÜHRUNGSPUNKTE“ bezieht sich jedoch nicht allein auf die Ähnlichkeiten zwischen den Exponaten, diese sollen durch ihre Thematik und ihren Ausdruck auch den Betrachter berühren, bei allen Arbeiten bleibt Raum für individuelle Interpretation und unterschiedliche persönliche Emotionen.

Weitere Öffnugszeiten der Ausstellung sind 1. bis 11. Oktober, Donnerstag bis Sonntag, jeweils 14.00 – 21.00 Uhr.

Wer möchte, kann …..hier….. einen Eintrag ins Gästebuch vornehmen.


ALLE Ausstellungsstücke, mit Zusatzinfo´s.